Ein herziges Danke!

In einem Zeitungsbericht in der Woche vor dem Reeds stand, „der Jöö-Effekt ist garantiert“. Das war im Zusammenhang mit der Kindertanzgruppe Café au Lait geschrieben. Die waren wirklich herzig! Und da ist uns aufgefallen, dass am Reeds amigs noch viel, viel mehr Herziges und Schönes geschieht!

Da war der Sicherheitsmann, welcher das Reeds-Gelände nachts bewacht hat, und einen Zweifränkler für die Chips hingelegt hat, die er gegessen hat. Der Gast, der ein Zweihunderternötli auf dem Boden gefunden und an der Kasse abgegeben hat, „für ins Fundbüro“. Die liebe Seele, die mir neben meinen Laptop im Infostand drei Aprikosen hingelegt hat. Die Helferinnen, die wir ganz vergessen haben zu instruieren, und einfach eine halbe Stunde ganz friedlich auf uns gewartet haben. Der Gast, der am Samstagmorgen schon weit vor Kassenöffnung angestanden ist und als Platzhalter seine Schuhe hingestellt hat, als er aufs WC musste. Die Gärtner der Palme Gärtnerei, die dem Campingpersonal einen Sack Bio-Rüebli geschenkt haben. Und die Camping-Crew, die dann die Rüebli an die Besucher weitergeschenkt hat. Unser Sicherheitsdienst, der neugierige Kinder auch einfach „schnäll chli inägüxle“ gelassen haben. Die Helferin, die nach ihrem Auftritt auf dem Gurten ans Reeds zum mithelfen gekommen ist. Der Campingast, der die Helfer am Morgen mit Kafi von seinem Campingkocher versorgt hat.

Liebe Reeds Family, ich staune jedes Jahr, wie viel Herz, Güte, Fröhlichkeit, Farbe und Liebe Ihr zu uns bringt. Ob Helfer, Besucher, Standbetreiber oder Musiker, die Reeds-Tage sind geprägt von fröhlichen Gesichter und wunderbaren Begegnungen. Ihr seid so herzig und herzlich, herzerwärmend! Es macht uns glücklich und stolz, für und mit Euch ein Reeds zu machen. Das Feeling von diesem Wochenende hallt in uns noch lange nach… DANKE!!

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Reeds Festival – mit Euch! 💚💛❤️